Die Kritik an Online Casinos

Was bemängeln Online Casino Nutzer am häufigsten?

Natürlich sind auch Online Casinos nicht frei von Kritik. Sie weisen hier und da ein paar Schwächen auf, die einige Nutzer stören. Nur leider haben die Konkurrenten oft dieselben Mängel und so müssen sie wohl oder übel mit den Mängeln leben. Welche Kritikpunkte das sind, erfahren Sie hier.

Systemabstürze

MannViele Nutzer kennen das. Sie sind mitten im Spiel und konzentrieren sich stark darauf. Dann passiert es auf einmal. Die Verbindung reist ab und die App oder die Webseite stürzt ab. Das ist sehr ärgerlich, denn es erfolgt normalerweise keine Zwischenspeicherung. Viel mehr ist das Geld dann weg. Wenn sich Spieler dann an den Support wenden, werden sie meistens vertröstet. So etwas kann mal geschehen. Natürlich können technische Systeme immer mal wieder ausfallen, aber da das Geld dann weg ist und es vielleicht sogar den Bonus erwischt hat, macht die Angelegenheit schon sehr frustrierend.

Kundenservice

Auch der Kundenservice sorgt immer mal wieder für Frustrationen. Manchmal kann er nur schlecht erreicht Buerowerden. Zum Beispiel, wenn er nur von 10 Uhr bis 18 Uhr erreicht werden kann. In der Zeit sind die meisten Spieler auf der Arbeit und können dann sowieso nicht spielen. Und wenn sie dann nach der Arbeit ein Problem haben, dann ist niemand da, der ihnen helfen kann. Es gibt aber noch ein zweites Problem. Manchmal ist der Kundenservice nur über eine kostenpflichtige, ausländische Nummer zu erreichen. Das führt dann zu Kosten, wenn Spieler dann dort anrufen. Letztlich ist der Kundendienst in einigen Fällen nicht auf Deutsch verfügbar. Da Englisch aber nicht jeder Spieler kann und oft auch die Vokabeln fehlen, kann das Problem nur scher gelöst werden.

Die Benutzeroberfläche

TabletWenn ein neues System entwickelt wird, dann sind daran natürlich auch Designer beteiligt. Denn die Benutzeroberfläche soll optisch etwas her machen und nicht billig oder gar nicht vertrauenswürdig wirken. In diesen Fällen würden potenzielle Spieler wohl nicht den Anbieter wählen. Neben Designern sind oft auch Kommunikationswissenschaftler an der Entwicklung beteiligt. Sie testen die verschiedenen Systeme. Zum Beispiel auf ihre Benutzerfreundlichkeit oder ob ihre Texte einwandfrei zu lesen sind. Diese Untersuchungen sind sehr aufwendig und kosten viel Geld.

Es ist daher kein Wunder, dass sich die Firmen nur selten zu einem Design Relaunch entscheiden. Wenn es nicht komplett aus der Mode gekommen ist und sich sehr viele Nutzer beschweren, wird selten ein neues Design aufgesetzt.

Dieser Text hat gezeigt, dass auch Online Casino Anbieter nicht frei von Kritik sind. Ihre Systeme schwächeln vor allem auf der technischen Seite. Sehr oft kommt es zu Systemabstürzen und Spieler können dann eigentlich nichts tun, außer das Malheur so hinnehmen. Beschwerden führen in eine Sackgasse. Des Weiteren kann auch der Kundendienst oft verbessert werden. Dabei sollte er zum Beispiel über eine kostenlose 0800er Nummer kontaktiert werden können. Auch seine „Öffnungszeiten“ stoßen häufig auf Widerstand. Letztlich kommt es in einigen Fällen vor, dass die Benutzeroberfläche nur schwer genutzt werden kann, da sie nicht mehr den neuesten Standards entspricht.

Legalität von Casinos wie SuperGaminator

Sind online Casinos legal?

Smartphone mit ParagraphOnline Casinos gehören in Deutschland zum Internet einfach dazu. Sie werden in TV-Spots beworben und manchmal hat es den Anschein, als würden täglich neue Online Casinos entstehen. Aber wie kann das sein? Sind die Konzessionen so einfach zu bekommen oder was ist da los? Um mehr Licht ins Dunkle zu bringen, geht es in diesem Text um die Frage, ob Online Casinos in Deutschland legal sind oder nicht.

Lizenzen aus Schleswig Holstein waren sehr begehrt

Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass in Deutschland 25 Lizenzen für Sportwetten Anbieter vergeben wurden, dabei waren eigentlich nur 20 Lizenzen erlaubt. Wie konnte das sein? Nun, das Land Schleswig Holstein hatte sich entschieden eigene Lizenzen zu vergeben. Dadurch gab es mehr Lizenzen als ursprünglich vorgesehen war. Gut, dort ging es um Sportwetten Anbieter. Sie weisen aber eine deutliche Parallele zu Online Casinos auf.

Denn Online Casinos haben ähnlich wie Sportwetten Anbieter eine Lizenz aus europäischen Ländern wie Malta oder Gibraltar. Wer sich jetzt sorgt, dass diese Lizenzen sozusagen nicht ausreichen würden, da sie nicht den deutschen Standards entsprechen, der irrt. Denn eine rechtliche Prüfung, ob der Anbieter alle Auflagen erfüllt, dauert in Malta ungefähr ein Jahr. In Deutschland geht es doppelt so schnell. Des Weiteren spricht für die hohe Qualität der Lizenzen, dass sie sehr viele große Anbieter auch schon seit Jahren auf die Lizenzen aus Malta und Gibraltar setzen.

Was können Spieler tun, um Rechtssicherheit zu haben?

Letztlich werden diese Lizenzen auch von Gerichten in Deutschland anerkannt. Ob das in der Zukunft aber auch so sein wird, bleibt ungewiss. Denn es ist ein neuer Glücksspielvertrag geplant, bei dem es darum gehen wird, ob Online Casinos auch in Zukunft in Deutschland legal bleiben oder nicht. Es wäre ein Paukenschlag, wenn das nicht so wäre. Denn wie zu Beginn bereits erwähnt wurde, gehören Online Casinos zur hiesigen Internetlandschaft so oder so dazu.

Um Rechtssicherheit zu erlangen, sollten sie sich von einem Juristen beraten lassen, was sie tun können. Dieser kann ihnen sagen, wie die rechtliche Situation in Deutschland aussieht und welche Anbieter vielleicht nicht geeignet sind, wenn sie sich bei einem Online Casino anmelden wollen.

Broker von binären Optionen wissen, was ein Betrugsvorwurf für das Geschäft bedeutet

Er kann ihnen ebenfalls auch beratend zur Seite stehen, wenn es darum geht, einen vertrauenswürdigen Anbieter Freie Bahnauszuwählen. Schwarze Schafe gibt es natürlich überall, so auch bei Online Casinos wie SuperGaminator. Die Anzahl der Anbieter mit betrügerischen Absichten ist aber bis jetzt vergleichsweise klein. Im Bereich des Tradings gab es vor ein paar Jahren eine regelrechte Welle von Betrugsvorwürfen gegen Broker von binären Optionen. Selbst sehr große Broker, wie BDSwiss, 24Option oder Anyoption sahen sich mit den Betrugsvorwürfen konfrontiert. Mittlerweile sind die Betrugsvorwürfe entkräftet.

Bis es soweit war, hat es aber eine lange Zeit gedauert und das wollen Online Casino Anbieter natürlich vermeiden. Sie wissen, dass nicht nur ihre Reputation auf dem Spiel steht, sondern sich andere Spieler auch zwei Mal überlegen, ob sie sich bei diesen Anbietern anmelden, oder besser die Finger von ihm lassen.